Kultur-Veranstaltungen in der Eifel

Eifel.de - Kultur-Veranstaltungen

20.01.2018: Tante Ernas Kultur-Picknick (7): mit der Textilkünstlerin Martina Unterharnscheidt (in Bad Münstereifel)
Tante Erna möchte mit ihrem 7. Kultur-Picknick wieder eine überaus interessante Künstlerin aus Münstereifel präsentieren, nämlich Martina Unterharnscheidt, die sich selbst folgendermaßen beschreibt: Stoffarchitektin – Kulturschaffende – Flickenspinnerin – Choreografin – Pionierin – Zaunreiterin – Inspirierte – Farbberauschte – Kuratorin – Ideensprudlerin – Träumerin – Netzwerkerin – Knopfsammlerin – Planerin – Weltenbummlerin – Visionärin – Textilkünstlerin. Textilkunst? Wer hierbei an Nähen, Sticken oder an Handarbeit im herkömmlichen Sinne denkt, liegt goldrichtig und dennoch völlig daneben. Denn hier geht es nicht um Topflappen oder Socken fürs Weihnachtsfest, sondern um Kunst. Um Kunst, die sich gleichberechtigt neben Gemälden, Skulpturen oder Fotografien in jeder Galerie behaupten kann. Bei Martina Unterharnscheidts Kreationen sollte man zudem genau hinschauen: Was auf den ersten Blick mitunter wie eine klassische Leinwand daherkommt, ist bei ihr immer ein eigens für dieses Werk konzipierter Untergrund; ein Kunstwerk für sich. Auf diesem Untergrund experimentiert sie mit Farbe, Objekten, Stempel- und Drucktechniken. Somit ist sie wohl die einzige Künstlerin, die ihre Leinwände selbst näht, mit Zierstichen versieht, um genau diese dann unter einem abstrakten Druck verschwinden zu lassen. Als Kuratorin und Initiatorin von Ausstellungs- und Kunstprojekten bringt sie zudem die Textilkunst seit geraumer Zeit dorthin, wo sie hin gehört: in den Kontext gesellschaftlicher und künstlerischer Auseinandersetzung um Themen und Ideen der Zeit. Ausstellungen ihrer Arbeiten fanden und finden nicht nur deutschlandweit in vielen Galerien statt, sondern unter anderem auch in den USA, in der Schweiz, in Lettland oder in Spanien. Wie immer heißt es bei Tante Ernas Kultur-Picknick auch diesmal: Lieblingsspeise und Lieblingsgetränk darf (und soll!) mitgebracht und während der Veranstaltung zu sich genommen werden. Und wie immer gibt es eine Lesung mit Tante Ernas Nichte Zilli Eschbach sowie das obligatorische Picknick-Lied, das Zilli gemeinsam mit Moderator Hauke Lütjensteen vortragen wird. Die Veranstaltung findet im ersten Stock des Kulturhauses statt, so dass ausnahmsweise der Zugang nicht barrierefrei sein kann, sondern über Treppen erfolgen muss. Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird empfohlen, unter 0 22 57 – 44 14 oder unter kulturhaus@theater-1.de zu reservieren. Reservierungswünsche, die erst am Tag der Veranstaltung eingehen, können möglicherweise nicht mehr berücksichtigt werden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, der Austritt aber nicht. Das bedeutet, dass man am Ende des Abends die Arbeit der Künstler angemessen honoriert.
>> Mehr lesen

21.01.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

21.01.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

21.01.2018: DinnerKrimi - Mord an Bord,Mylord! (in Richterich)
„Mord an Bord, Mylord!“ Der exzentrische Lord Reginald Bromstroke, Admiral a.D., bittet seine Freunde und Verwandten zum “Royal Navy-Dinner“ nach Oakenshore Manor. Dieses Mal, so Lord Reginald, widme er das Dinner dem Andenken seiner ertrunkenen Frau Beatrix, die nach 10 Jahren nun für tot erklärt würde. Doch kaum kommt seemännischer Wind auf und das Fest in Fahrt, geschieht ein Mord. Die Aufregung ist groß und man beschließt eilig, den berühmten Detektiv Achille Pernod nach Oakenshore zu holen. Dieser deckt merkwürdige Zusammenhänge auf und plötzlich gibt es zahlreiche Verdächtige unter den Gästen…
>> Mehr lesen

21.01.2018: DinnerKrimi - Das grosse Halali (in Koblenz)
„Das grosse Halali“ Nach der erfolgreichen Jagd, versammelt sich die Jagdgesellschaft zum traditionellen Schüsseltreiben, dem gemeinsamen Essen nach Abschluss der Jagd. Mit fröhlichen Jagdliedern und köstlichen Speisen entwickelt sich der Abend zu einem vollen Erfolg. Alte schottische Jagdbräuche sollen den Abend krönen. Der eigenwillige Jonathan, der als Jägermeister, den Abend gestaltet, hat dazu seine ganz eigenen Ideen. Bonnie Mac Grain, die Tochter des Bürgermeisters hilft wo sie nur kann. Ihr Vater sieht darin die perfekte Möglichkeit, seine Tochter reich zu vermählen. Nicht unbedingt zu Bonnies Entzücken, die den forschen Argentinier für reichlich seltsam hält. Doch auch Lord und Lady McYarn wollen ihre Tochter Kyla unter die Haube bringen und schielen dabei auf Jonathans Vermögen. Wie der Dorftratsch zu Tage fördert, sind auch andere Einwohner Dufftowns durch amouröse Verstrickungen und finanzielle Verwicklungen auf die ein oder andere Art und Weise verbändelt. Bald stellt sich heraus, dass keiner zu sein scheint, wer er vorgibt. Und plötzlich finden sich alle Anwesenden nicht als Jäger, sondern als potentielle Beute wieder.
>> Mehr lesen

27.01.2018: Mozarts Floh (in Bad Münstereifel)
Wolfgang Amadeus Mozart hatte einen Floh. Das „theater 1“ ist diesem Phänomen nachgegangen und hat jenen Floh ausfindig gemacht. Er lebt nämlich noch. Was macht ein Floh, der schon seit über 200 Jahren hinter einem alten Ölgemälde der Familie Mozart lebt und seinem ehemaligen Wirt nachtrauert? Er erinnert sich. An den ersten körperlichen Kontakt (mittels eines genussvollen Einstiches), an eine ungewöhnliche Kindheit, an Reisen durch ganz Europa, an rauschende Feste bei Hofe, an Saufgelage, Triumphe, Niederlagen, Krankheiten und auch an den Tod. Bei allen Mozart-Biografien wurde es bislang nicht für nötig erachtet, den Floh zu erwähnen. Mit dieser Inszenierung soll er nun endlich gewürdigt werden. Sehen Sie das Musikgenie aus einer gänzlich anderen Perspektive und vergessen Sie alles, was Sie bisher über Flöhe zu wissen glaubten. Christiane Remmert spielt nicht weniger als neun Rollen in einer ungewöhnlichen Biografie und man erfährt so von Mozarts wahrer großer Liebe, die sein ganzes Leben andauerte.
>> Mehr lesen

18.02.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

18.02.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

18.03.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

18.03.2018: Mit Wolli durch die Tuchfabrik - Puppenführung mit dem Figurentheater "Spielbar" (in Kuchenheim)
Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe, führt durch die Fabrikräume und stellt den Besuchern weitere Puppen vor: den Krempeleiarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, zwei Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeisalltag wieder lebendig werden. Dauer: ca. 70 Min. Für Klein und Groß ab 5 Jahre. Anmeldung unter Tel. +49 (0)2234 / 9921 -555
>> Mehr lesen

Eifel.de - Comedy/Kabarett-Veranstaltungen

24.02.2018: Monsieur Agon: Entertainment par excellence (in Bad Münstereifel)
Monsieur Agon präsentiert in seinem Programm „Entertainment par excellence“ Spitzenleistungen als Jongleur, Zauberer, Artist, Parodist, Musiker, Comedian oder Moderator. Monsieur Agon gilt seit vielen Jahren als Garant für beste Unterhaltung, er verzaubert immer wieder sein Publikum - ob hier bei uns im Kulturhaus oder auf den anderen großen Varietébühnen der Welt. Erleben sie Solo-Entertainment von Weltklasse mit aberwitzigen Comedy-Musik-Parodien, intelligenten Moderationen und innovativen Jonglagen. Doch das Multitalent kann mehr als nur sieben Bälle jonglieren: Monsieur Agon begeistert seine Zuschauer immer mit viel Herz und Humor. Er präsentiert lachend seine Ideen und Charaktere. Als frecher Franzose verwandelt er sich blitzschnell in bekannte Persönlichkeiten, imitiert sie oder parodiert sie musikalisch perfekt. Originellen Humor, intelligenten Wortwitz und abwechslungsreichen Slapstick auf der Höhe der Zeit präsentiert er unwiderstehlich charmant und garantiert nie auf Kosten des Publikums. Ein Abend mit Entertainment der absoluten Spitzenklasse!
>> Mehr lesen

16.06.2018: WORKSHOP Geschichten – Theater – Körpersprache (in Vussem)
WORKSHOP Geschichten – Theater – Körpersprache Thema des Workshops ist das spielerische Erleben des eigenen Körpers, die Bewegung im Raum, der Bezug zu sich selbst und zum anderen, der Wechsel von Bewegung, Dynamik und Pausen. Letztere bieten den Workshopteilnehmern die Möglichkeit, + eine Geschichte auszuwählen und zu erzählen (eigene Geschichte, Märchen usw.) + der Geschichte einen Spannungsbogen zu geben, + und sie in einem theatralischen Rahmen zu formen. Die Teilnehmer können so erspüren, welche vielfältigen Möglichkeiten von Handlung und Interaktion für den Einzelnen in Bezug auf sich selbst oder ein Gegenüber möglich sind. Der Workshop wird auf Englisch mit deutscher Übersetzung unterrichtet. Die Teilnehmer erzählen bzw. spielen ihre Geschichten auf Deutsch. Noam Meiri unterrichtet seit vielen Jahren Körpertheater und ist als Schauspieler, und Regisseur tätig. Seit über fünfzehn Jahren hat er an der Essener Folkwang Universität eine Professur für Physical Theatre inne.
>> Mehr lesen

Eifel.de - Theater-Veranstaltungen

21.01.2018: Der blaue Stuhl (in Hausen)
Der blaue Stuhl Aufführung mit dem FigurenTheaterKünster für Zuschauer ab 3 Jahren Dürfen wir noch träumen? Wie sehen unsere Träume aus? „Ein Stuhl ist ein Stuhl. Basta!“ sagt das Kamel. Aber das stimmt überhaupt gar nicht. Ein Stuhl kann ein Schiff sein, ein Pferd, eine Lokomotive,... Eigentlich alles was man will. Lassen wir uns bezaubern von einer Geschichte eines Stuhles, welcher uns zeigt, was alles werden kann, wenn unsere Phantasie uns begleitet.
>> Mehr lesen

28.01.2018: Hänsel und Gretel (in Trier)
Hänsel und Gretel Musikalisches Märchen frei nach der Kinderoper von Engelbert Humperdinck für Kinder ab 5 Jahren Hänsel und Gretel singen und spielen lieber, anstatt ihre Arbeiten zu beenden. Als ihre Mutter des bemerkt, jagt sie sie voller Zorn in den Wald. Dort treffen sie das Sandmännchen, das ihnen einen ruhigen Schlaf schenkt, und das Taumännchen, welches mit ihnen einen neuen Tag begrüßt. Doch lauert im Wald auch die böse Knusperhexe.
>> Mehr lesen

04.02.2018: Ein Känguru wie Du (in Trier)
Ein Känguru wie Du Kindertheaterstück von Ullrich Hubfrei für Kinder ab dem Vorschulalter Der Panther Lucky und der weiße Tiger Pascha wollen Show-Stars werden. Unter der Aufsicht ihres Trainers haben sie über ein Jahr, für ihren großen Auftritt bei dem Wettbewerb geübt, der unter den Augen Prinzessin stattfinden wird. Dann bekommen sie den goldenen Pokal und ihr Trainer kann die Prinzessin heiraten. Nur hat der keine Lust auf Hochzeit. Das lässt nur einen Schluss zu: Ihr Dompteur ist schwul. Warum sind sie nicht eher darauf gekommen? Plötzlich macht alles Sinn: sein schrilles Kostüm, seine ondulierten Haare... Sie wissen zwar nicht genau, was das ist, aber fest steht: Schwul geht gar nicht! Was sollen denn die anderen Tiere denken? Die beiden nehmen Reißaus. Auf ihrer Flucht begegnen sie Django, einem boxenden Känguru, einem echten Siegertyp. Aber auch der ist nicht minder neidisch, schließlich können die beiden Raubtiere gemeinsam auftreten, während Django keine Freunde hat, denn "wer will schon ein schwules Känguru in der Truppe haben?" Panther und Tiger trauen ihren Ohren nicht: dieser sportliche, coole Typ und schwul? Es ist nicht die letzte Überraschung, die sie erwartet, und am Ende ist vieles anders als gedacht.
>> Mehr lesen

04.02.2018: Kasper und der gestohlene Geburtstag (in Kommern)
Kasper und der gestohlene Geburtstag Theateraufführung mit dem figurentheater spielbar für Kinder ab 3 Jahren Für Gretels Geburtstag legt sich Kasper immer besonders ins Zeug. Doch diesmal ist das Geschenk verschwunden! Statt mit seiner Frau zu feiern, macht sich Kasper deshalb auf die Suche nach dem Dieb und muss allerlei Abenteuer bestehen, ehe er wieder zu seiner Gretel findet. Doch auf seiner Reise hat Kasper gelernt, dass man nicht so schnell mit Verdächtigungen sein sollte und dass es viel Wichtigeres als Geschenke gibt.
>> Mehr lesen

25.02.2018: Lars, der kleine Eisbär (in Kommern)
Lars, der kleine Eisbär Theateraufführung mit dem figurentheater spielbar für Kinder ab 3 Jahren Lars, der kleine Eisbär, wünscht sich einen Freund. Auf seiner Suche gerät er in eine Falle und wird von Tierfänger verschleppt. Unverhofft lernt der kleine Eisbär bei seinem Ausbruch das Braunbärenmädchen Lea kennen. Bevor sie wieder nach Hause finden, hat jeder die Stärken und Schwächen des anderen schätzen gelernt.
>> Mehr lesen

27.02.2018: Die Olchis räumen auf (in Koblenz)
Die Olchis räumen auf Musical für Kinder ab 4 Jahren mit der Freien Bühne Neuwied Den Olchis kann es gar nicht dreckig genug sein: Sie lieben Müll und Unrat, fressen am liebsten alte Autoreifen und schlürfen dazu Terpentinreste aus rostigen Dosen. Doch als der Bürgermeister des Städtchens Schmuddelfing auf die beinahe geniale Idee kommt, die Olchis als Müllschlucker einzusetzen, gibt es Probleme... Schmissige Songs begleiten dieses witzig-anarchische Theaterstück, das viel zu lachen, aber auch Stoff zum Nachdenken bietet. "Die Olchis räumen auf" ist eine Mischproduktion mit Schauspielern und drei Puppen, die die Olchis darstellen.
>> Mehr lesen

03.03.2018: Bibi Blocksberg (in Euskirchen)
Bibi Blocksberg Hexen hexen überall! – das Kinder-Musical Hex-hex: Jedes Kind kennt Bibi Blocksberg! Auf ihrem Besen „Kartoffelbrei“ landet die lustige kleine Hexe mit dem großen Gerechtigkeitssinn am Samstag, 3. März 2018, im Stadttheater Euskirchen und nimmt die Kinder mit in ihre Heimat Neustadt. Gemeinsam mit ihren Freunden und den Kindern im Saal, die mitsingen und mittanzen, bringt sie so richtig Schwung in die Riege der strengen Althexen. Wow, was für eine Nachricht: Der Welthexentag kommt nach Neustadt! Bibi Blocksberg und ihre Freundin, die freche kleine Punk-Hexe Schubia, sprühen vor Ideen! Eine Hexendisco und eine Modenschau wollen sie auf die Beine stellen. Die Althexen denken eher an Warzenschönheitswettbewerbe, althexische Kreistänze und stundenlange Vorträge über Hexenkunde … Die Junghexen aber proben den Aufstand und wollen alles ganz anders machen, jung, peppig und lustig. Da kann das Publikum bei den fetzigen Songs kräftig mitsingen und mittanzen. Die Kinder helfen lautstark, den Hexentag zu gestalten, und alle sind herzlich eingeladen, in ihrem schönsten Hexenkostüm dabei zu sein! Und dann feiern alle Hexen auf der Bühne und vor der Bühne zusammen ... Einlass: 13:00 Uhr
>> Mehr lesen

08.03.2018: Alles Meins! sagt der Rabe Socke (in Koblenz)
Alles Meins! sagt der Rabe Socke Theaterstück für die ganze Familie mit dem Theater Tearticolo Der kleine Rabe kann das „Stibitzen“ nicht lassen. Immer wieder erfindet er neue Tricks, wie er seinen Freunden die Spielsachen wegnehmen kann. Zuerst eigentlich ganz harmlos steigert er sich immer weiter, bis bald sein Nest voll mit gestohlenen Schätzen ist. Leider muss er nun auf all diese Sachen aufpassen und kann gar nicht mehr mit den Anderen spielen. Natürlich hält er das nicht lange aus... Dieser Rabe ist eigentlich kein gutes Vorbild, er klaut, schwindelt, und trickst alle aus und die Kinder lieben ihn trotzdem – oder gerade darum?
>> Mehr lesen

25.04.2018: Frau Holle (in Koblenz)
Frau Holle Ein musikalisches Märchen frech und frei nach Grimm für Fleissige und Faule ab 5 Jahren Ohne Fleiss kein Preis, sagt sich Frau Holle und macht sich auf den Weg. Sie erzählt, spielt, tanzt, musiziert und singt gemeinsam mit dem Publikum ihre Geschichte. Frau Holle ist die Meisterin der Übertreibung. Durch ihre bildhafte und komische Darstellung erhalten faule und fleissige Figuren ein neues Leben. Die Schauspielerin improvisiert das Märchen frei nach Grimm, aktualisiert und mit viel Humor. Nicht nur die Kinder haben ihren Spaß, auch die Erwachsenen amüsieren sich köstlich.
>> Mehr lesen

27.04.2018: Kasper und Räuber Hotzenplotz (in Daun)
Kasper und Räuber Hotzenplotz Theateraufführung für Kinder mit Ashantis Puppenbühne Mehr Infos gibt's unter www.forum-daun.de
>> Mehr lesen